Wählergemeinschaft Rieseby

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Letzte Aktualisierung:
Samstag, 25. März 2017


Letzte Änderungen:

- Termine überarbeitet
  (25. März)

- News überarbeitet
  (19. März)


- Vorstellung der Fraktion
  (19. Juni)

- Online-Fotogalerien zu den
 Veranstaltungen eingefügt
 (06. März).

MOIN, MOIN!

Herzlich willkommen auf den Seiten der

Wählergemeinschaft Rieseby




News

Der offene Stammtisch der WGR wird aufgrund der parallel angesetzten Gemeindevertretersitzung vom 05. April auf den 06. April verschoben.


Auf der Gemeindevertretersitzung am 14. Februar 2017 stellten wir den Antrag den Bürgerwillen hinter dem Bürgerentscheid im März 2015 durch die Gemeindevertretung zu bestätigen.

Leider fand sich überraschenderweise hierfür keine Mehrheit.


Am 23. November trafen sich die WGR-Mitglieder zu Ihrer Jahreshauptversammlung. Auf der Tagesordnung standen die Wahlen einiger Vorstandspositionen. Als neues Vorstandsmitglied begrüßen wir unsere neue Schriftführerin Christa Drenkov.

Wir haben unsere "Sommerpause" beendet und veranstalten am 18. November wieder einen öffentlichen Preisskat im SportBistro.

Die Ferien neigen sich ihrem Ende zu und der Alltag kommt näher. In den Ferien haben wir mit großen Erfolg unseren Flohmarkt im Bürgerpark ausgerichtet und zum Pizzabacken mit Roland kamen wieder Groß und Klein um sich ihre Eigenkreationen schmecken zu lassen. Leider mussten wir unsere Fahrt nach Sehestedt aus organisatorischen Gründen absagen.

Wie in jedem Jahr richten wir kurz vor den Sommerferien einen Flohmarkt für einen (in diesem Jahr sogar für zwei) guten Zweck im Bürgerpark aus. Stände können ab sofort reserviert werden.

Nachdem Frank Dreves seinen Sitz im Sozial-, Kultur- und Sportausschuss niedergelegt hat, wurde der von der WGR vorgeschlagene Frank Frühling von der Gemeindevertretung als "wählbarer Bürger" neues Mitglied und Vorsitzender im SKS-Ausschuss.

Der Entwurf der Stellungnahme zu den geplanten Windeignungsflächen auf Schwansen wurde von der Gemeindevertretung nicht an die Landesplanung übermittelt. Die Einwände der WGR-Fraktion fanden in der Sitzung der Gemeindevertretung am 31. Mai auch in den anderen Fraktion Beachtung und so wurde ein internes Arbeitstreffen zur Erarbeitung einer abgeänderten Stellungnahme der Gemeinde beschlossen.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü